Projekttheater Klatschmohn

Das inklusive Theaterfestival in Hannover

KLATSCHMOHN in Zukunft – heute morgen überüberübermorgen…

Was erwartet uns beim 22. Festival vom 15. – 17. Juni 2020?

Wie stellen wir uns unsere Zukunft vor? Welche Wünsche und Träume haben wir?

Auch das KLATSCHMOHN-Team hat Ideen und Visionen wie sich unser Festival in der Zukunft verändern und entwickeln kann, lasst Euch überraschen!

Blinde und sehbehinderte Menschen sollen auch in diesem Jahr die abendlichen Aufführungen besser verfolgen können. Das Bühnengeschehen wird von einem erfahrenen Sprecher kommentiert. Wer an Audiodeskription interessiert ist, kann sich bis zum 27.5.2020 unter der Nummer 0511 – 16849551 melden. Eine begrenzte Anzahl von Empfangsgeräten kann zur Verfügung gestellt werden.

Während des gesamten Festivals wird das gesprochene Wort in Gebärdensprache übersetzt. Das ist nicht nur für unser gehörloses Publikum eine hilfreiche und spannende Ergänzung.

Außerdem stehen  (eine begrenzte Anzahl) FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Inzwischen ist der KLATSCHMOHN-Funke auf viele Menschen übergesprungen. Das Festival entwickelt sich jedes Jahr weiter und lebt von den Menschen, die es mitgestalten, auf der Bühne, hinter der Bühne und auch im Zuschauerraum.