Projekttheater Klatschmohn

Das inklusive Theaterfestival in Hannover

Theaterformen

Hier hast Du die Möglichkeit, verschiedene Formen der performativen Künste nachzuschlagen, die Du mit Deiner Gruppe beim Theaterfestival KLATSCHMOHN zur Aufführung bringen kannst.

Theater, Sprechtheater, Improvisations- und Objekttheater, Schwarzlicht- Schatten- und Maskentheater …

Es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten, ein Theaterstück zu entwickeln. Ein bereits vorhandenes Stück kann bearbeitet, gekürzt oder verändert werden. Andere Textvorlagen, Gedichte oder Geschichten können in eine spielbare Form gebracht werden. Oder das vorhandene Material dient nur zur Inspiration, es entsteht etwas völlig Neues.

Die Rollenwünsche der Spielerinnen und Spieler können dem Inhalt eines Stückes eine Richtung geben, oder es  können Objekte und Requisiten Ausgangspunkt für eine Stückidee sein. Welche Themen bewegen die Gruppe? Können sie auf die Bühne gebracht werden?

Das Stück, das auf so unterschiedliche Arten entstanden sein kann, hat vielleicht einen festen Ablauf, oder es läßt Raum für Improvisation.

Auch mit Schwarzlicht- und Schattentheater kann man sich künstlerisch ausdrücken. Mit Hilfe des sogenannten Schwarzlichts (Ultraviolette Leuchtstoffröhren) werden bunte Requisiten und Bühnenbild sichtbar, während die schwarzgekleideten Akteure nicht erkennbar sind. Beim Schattentheater trennt die Schattenwand den Spielenden vom Publikum.Der besondere Reiz liegt im Experimentieren mit Licht, Schatten und Farbe und den unbegrenzten Möglichkeiten, Bühnenbilderzu erschaffen.

Einfache oder auch ausdrucksstarke Figuren werden beim Maskentheater aus unterschiedlichsten Materialien selbst gefertigt und im anschließenden Spiel belebt.

Das Zusammenspiel verschiedenster Theatertechniken bietet unendliche Möglichkeiten.

Tanzen, Ballett, Volkstanz, interkultureller Tanz, moderner zeitgenössischer Tanz, HipHop

Durch den spielerischen Umgang mit den Bewegungsmöglichkeiten des Körpers werden Körper- und Selbstbewusstsein entwickelt. Der Tanzende jeder Tanzform teilt sich mit, tritt in Beziehung und kommuniziert. Er ist Teil eines dynamischen Prozesses interagiert mit Raum, Ensemble und Publikum.

Zirkus

Zirkus bietet viele Möglichkeiten, unterschiedliche Talente und Bedürfnisse zu vereinen. Mit dem Wechsel von Abkrobatik, Jonglage, Zauberei, Clownerie, dem Einsatz von Laufkugeln oder Einrädern läßt sich ein buntes Revueprogramm entwickeln. Die einzelnen Prorammpunkte lassen sich jedoch auch durch ein Thema oder eine Geschichte in einen Zusammenhang bringen.

Musiktheater, Chöre, Trommelgruppen, Bands und Orchester

Ein Theaterstück erfährt durch den Einsatz von Live-Musik und Geräuschen Dynamik und eine weitere Dimension. Die Spieler werden zu Sängern oder Percussionisten etc., es entsteht ein Singspiel, Musiktheaterstück oder Musical.

Mit Percussions-Instrumenten kann man auch ohne große Vorkenntnisse Musik machen. Spielerisch wird versucht, den eigenen Rhythmus zu finden, mit ihm zu experimentieren, und gemeinsam mit der Gruppe Rhythmen zu spielen und zu erleben.

Chorsingen, ob einstimmig oder mehrstimmig, mit Orchester-, Klavier-, Gitarren- oder Akkordeonbegleitung  ist ein kollektives Erlebnis, ebenso das Musiziern in einem Orchester oder in einer Band.

Film